Bijou - auweia

Ich bin sachlich. Ich arbeite mit Zahlen, Daten und Fakten. Ich weiß was ich will und bin tough. Notfalls sage ich auch sehr deutlich, was ich denke. Als Kind habe ich nicht mit Puppen, sondern mit Bällen und Eierpampe (so haben wir als Kinder Matsch genannt) gespielt. Ich habe Wildschweine Spinnen Schnecken dressiert, besaß Fischer-Technik und bin zum Fasching mal als Cowboy gegangen. Ich öffne Bierflaschen mit dem Schneidezahn und Freunde nennen mich Chuck Norris. Alles klar?

So, jetzt kommt ein Blümchenregen (den ich hier leider nicht darstellen kann, ihr müsst ihn euch bitte denken), mir wachsen Zöpfe und ein rosa Tütü:

Diese Bijou-Kacheln! Diese winzelkleinen tutschibutschisüßen Kächelchen, was sind die süüüüüüüß! Die sind so putzig! Und wenn ich mit denen arbeite, entschlüpfen mir so Geräusche, als hätte ich kleine watteweiche Flauscheküken in der Hand und ich tangle ganz verzückt vor mich hin. Bisher konnte ich verhindern, rosa Stifte zu benutzen, aber das kann ich nicht auf Dauer garantieren...

Warum ist das so? Ich will so nicht sein! Ich finde das albern! Das ist nur Papier!!!! Und ich brauche das Material für meine Kurse, ich kann hier mit denen nicht so rumtangeln und tausend Sachen ausprobieren!

So, ich muss jetzt, ich möchte ein wenig auf diesen mäuschensüßen Kächelchen......

null

 

Blog-Kommentare werden über Disqus bereitgestellt