CZT-Großeinsatz beim Neujahrsempfang 2017

Ja da warnse alle wieder! Tanglebegeisterte (Rand-)Berliner, die sich trafen, um gemeinsam zu tangeln und zu plaudern. Neu"infizierte", alte Hasen, Interessenten und die Teilnehmer des Zentangle-Stammtischs in Berlin.

In diesem Jahr habe ich meine Gäste in den wunderbaren Malsalon in Prenzlauer Berg eingeladen. Johanna vom Malsalon fand die Idee dufte und hat mich bei der Vorbereitung unterstützt, wo sie nur konnte. Ein Glücksfall, die Frau <3.

Bei dichtem Schneetreiben traf eine Tanglerin nach der anderen ein und es war bei jedem eintretenden Gast spannend, als wer sich die jeweils dick eingemummelte Person entpuppen würde. "ACH DUUUU? Ich hab dich mit der Mütze gar nicht erkannt!!!!"

Das war aber nicht alles, denn in diesem Jahr habe ich mir Verstärkung geholt und hatte mit meinen Gästen ne Menge vor meine Gäste mussten ordentlich ackern.

Part 1: Tangle-Lesson

Der Neujahrsempfang begann mit einer Stunde Tanglekurs mit "special guests": Ich hatte 3 befreundete CZTs aus der "entfernt näheren" Umgebung gefragt, ob sie mich unterstützen würden. Alle 3 habe ich im Herbst persönlich kennen- und mögen gelernt (das ist nicht schwer, glaubt mir :). Sie haben gar nicht lange überlegt und sind kurzerhand angereist:

  • Aus Dresden durch den dichten Schnee kam Simone Menzel angestapft.
  • Vor der Sturmflut aus Hamburg nach Berlin geflüchtet ist Anya Ipsen.
  • Aus dem beschaulichen und versteckten Wendland den Weg nach Prenzlauer Berg gefunden hat Cora Titz.

czts_klein.jpgVon links: Simone Menzel, Anya Ipsen, Cora Titz. Vorne icke.

Und die drei haben dann den einstündigen Kurs für meine Gäste und mich durchgeführt. Ich hab begeistert mitgetangelt und es riesig genossen, mal wieder selber Teilnehmer zu sein. Und es gab wirklich das rundum-sorglos-Paket: Kacheln mit passenden Strings und einer lieben Widmung von jeder waren bereits vorbereitet und die Muster, die wir an dem Abend gelernt haben, waren jeweils deren eigene Muster, die sie selber erfunden haben:

Simone hat den Auftakt mit ihrem Muster "MySwing" (klick)  gemacht. Das ist schon durch tanglepatterns.com publiziert worden und war auch Gegenstand der String-Thing-Challenge. Und sowas prominentes aus erster Hand!!!

Danach hat uns Cora ihr ganz neues Muster "Falme" und mehrere Varianten davon gezeigt. Das war noch gar nicht publiziert und so haben wir es kurzerhand zur Weltpremiere erklärt. Think big! :o) Das ist Falme:

 falme.jpg

Und zu guter letzt kam Anya mit ihrem Muster Metroz (klick), das uns alle inspirierte, verschiedene Herangehensweisen zu probieren. Vom Zweig zur Kugel oder mit der Aura beginnend - das ist hier die Frage!

Und flupp - war die Stunde auch schon vorbei. Danke ihr drei, das hat Spaß gemacht! Und hier seht ihr das Mosaik aus diesem Kurs. Toll, oder?

3_patterns_klein.jpg



 

Part 2: Schnittchen, Sektchen, Quatschen, weiter tangeln

Danach haben wir schnell den Raum umgeräumt, denn irgendwo mussten wir ja Häppchen und Sektchen und die vielen mitgebrachten Werke unterbringen, die wieder eine tolle Inspiration für alle waren.

Auch in diesem Jahr haben die Heinzelmädchen wieder für unser Wohlergehen gesorgt, auch da hatte ich nix zu tun - hach, Luxus! Nachdem ich eine kurze Rede geredet habe (das macht man, glaube ich, bei solchen Anlässen), haben wir uns gestärkt und der große Tisch war ratzifatz besetzt und die Tangelei ging weiter, wir waren nicht zu bremsen:

gste_klein.jpg

Und dafür hatte ich etwas vorbereitet, das mit bei unserem CZT-Treffen im Odenwald schon so gut gefallen hatte: Ich habe eine OPUS-Kachel in 25 Stücke geteilt und den Faden so vorbereitet, dass sie am Ende dann ein zusammenhängendes Mosaik ergeben. Und das hat sogar funktioniert!

Ich habe das Tangeln, die Gespräche, die süßen Aufmerksamkeiten (die wirklich nicht nötig gewesen wären und mich sehr gefreut haben) wirklich genossen und freue mich auf das (nun ja nicht mehr ganz so) neue Jahr, das wieder viele Überraschungen und Herausforderungen und hoffentlich auch einige neue Kunden mit sich bringt. Und ich war direkt ein bissl stolz, an diesem Abend die Gastgeberin zu sein. Hier seht ihr das Mosaik, das demnächst schön gerahmt werden wird:

mosaik_klein.jpg

 Herzliche Grüße von Sabrina

Blog-Kommentare werden über Disqus bereitgestellt