Ran an die Buletten - Fengle, Trio, Narwal

Hallo liebe Fans des Herbstes und der goldenen Sonne!

Es gibt ja so Muster um die man herumschleicht wie der schwitzende Badegast um den 10 Grad kalten Bergsee. Eigentlich möchte man mal probieren aber irgendwie traut man sich das nicht zu. Manchmal steckt man auch den großen Zeh ins Wasser (...probiert das Muster mal aus), befindet es als erfrischend (ich finde das Muster einfach bildschön) aber als zu kalt, um komplett reinzuhopsen (ich krieg den Bogen nicht hin, die Proportion passt nicht, doofes Muster), schließlich ist man ja auch keine 18 mehr. Kennt ihr das auch?

Mein Durchbruch mit den wachsenden Mustern hat mich aber doch motiviert und so hab ich den Stier bei den Hörnern gepackt, eine Tasse Tee gekocht, das Tablet positioniert (für die Step-Outs), mein Skizzenbuch gegriffen und los ging es. Tja, was soll ich sagen? Läuft bei mir!

Schaut her, erst habe ich mich der Herausforderung FENGLE gestellt. Fengle ist ein offizielles Zentangle-Muster und mein erster Versuch war krumm und schief und erinnerte an diesen japanischen Wurfsterne aus Samurai-Filmen, die ich nicht gucke., weil ich immer nicht weiß, worum es eigentlich geht und ich wegen meiner Fragerei ("Ist der jetzt der Böse oder der andere?") dann irgendwann rausfliege. Ist übrigens auch schon bei James Bond passiert. Ich schweife ab und übertreibe. Fengle:

Fengle

 

Weiter ging es es mit dem adorable " NARWAL" von CZT Samantha Taylor aus North Carolina, das man oft mit ganz tollen Colorationen findet. Aber auch lediglich schattiert ist es wirklich schön. Hier habe ich mich ganz eng an die Vorlage gehalten:

Narwal

 

Und hier kommt Trio von Hanny Waldburger (CZT) aus der Schweiz, das allerdings wirklich mein erster Versuch war und das mir sehr gut gefällt, vor allem die Tiefe, die das Muster durch die Schattierung gewinnt. Aber Mooka daneben, das ist mir bisher nie so recht gelungen, und plötzlich lief auch das wie geschmiert:

trio

Siehstemal, wenn man nicht aufgibt und sich durchbeißt, hat man nicht selten ein schönes Erfolgserlebnis! Es gibt noch so einiges, das zu probieren es gilt, aber an diesem Abend und nach 3 Mustern war es erst einmal genug. Habt ihr auch Muster, um die ihr rumschleicht? Hinterlasst mir gerne einen Kommentar.

Es grüßt euch die Sabrina

Blog-Kommentare werden über Disqus bereitgestellt